Atemübungen zur Anregung

Atemübungen

Atmen geschieht meist unbewusst, oft ist die Atmung deshalb oberflächlich. Einfache Übungen helfen, die Atmung zu vertiefen, was anregend oder entspannend wirkt.

Die Dienstleistungen der Lungenliga

Die Lungen­liga bietet Patient­innen und Patient­en ein breites Kurs­angebot an, darun­ter auch Atemtraining.

Mehr Infos unter:

www.lungenliga.ch/kurse

Atemübungen wirken über die Beweglichkeit des Brustkorbs, die Ent­span­nung der Atem­hilfs­muskulatur und über die Aktivie­rung des Haupt­atem­muskels, also des Zw­erchfells.

 

DE | FR | IT

Übung 1 - Lippenbremse

 

 

Atmen Sie (wenn möglich durch die Nase) ein, bis die Lunge mit Luft gefüllt ist.

Spitzen Sie die Lippen so, als ob Sie pfeifen wollten.

Atmen Sie langsam mit gespitzten Lippen aus. Versichern Sie sich, dass Sie 2 Mal länger aus- als einatmen.

Erzwingen Sie keine vollständige Entleerung der Lunge.

Die Lippenbremse sollte bei Atemnot oder auch schon vorbeugend bei einer anstrengenden körperlichen Belastung angewendet werden.

Übung 2 - Ausatmen nach Raketen­­prinzip

 

 

Atmen Sie bei Anstrengun­gen aktiv durch den Mund aus, wenn Sie sich beim Treppensteigen mit dem Fuss abstossen oder wenn Sie beim Velofahren die Pedale herunter­drücken.

 

Holen Sie mit dem Arm aus, als ob Sie einen Ball werfen würden. Atmen Sie beim Werfen aktiv aus.

 

Wirkung

Das aktive Ausatmen hat eine anregende und leistungs­unterstütz­ende Wirkung.

 

Lungenliga Schweiz

Chutzenstrasse 10

3007 Bern

DE | FR | IT

Übung 1 - Lippenbremse

Atmen Sie (wenn möglich durch die Nase) ein, bis die Lunge mit Luft gefüllt ist.

Spitzen Sie die Lippen so, als ob Sie pfeifen wollten.

Atmen Sie langsam mit gespitzten Lippen aus. Versichern Sie sich, dass Sie 2 Mal länger aus- als einatmen.

Erzwingen Sie keine vollständige Entleerung der Lunge.

 

Die Lippenbremse sollte bei Atemnot oder auch schon vorbeugend bei einer anstrengenden körperlichen Belastung angewendet werden.

Übung 2 - Ausatmen
nach Raketen­­prinzip

Atmen Sie bei Anstrengun­gen aktiv durch den Mund aus, wenn Sie sich beim Treppensteigen mit dem Fuss abstossen oder wenn Sie beim Velofahren die Pedale herunter­drücken.

 

Holen Sie mit dem Arm aus, als ob Sie einen Ball werfen würden. Atmen Sie beim Werfen aktiv aus.

 

Wirkung

Das aktive Ausatmen hat eine anregende und leistungs­unterstütz­ende Wirkung.

 

Lungenliga Schweiz
Chutzenstrasse 10, 3007 Bern