Betreuung

Ein Angebot für verschiedenste Bedürfnisse

Bewegung, Ernährung, Entspannung: Die Lungenliga bietet ihren Patientinnen und Patienten eine grosse Auswahl an Kursen und Ferienreisen an. Dabei können diese nicht nur etwas lernen, sondern auch soziale Kontakte knüpfen.

Text: Jean-Marie Egger, stv. Bereichsleiter Integrierte Beratung, Lungenliga Schweiz,
Regula Bur | Fotos: Isabelle Schönholzer, Sandra Gasser

Kochkurs für Erwachsene mit einer Atemwegs- oder Lungenerkrankung

Lungenliga Solothurn

Übergewicht oder eine einseitige Ernährung können sich negativ auf die Gesundheit auswirken, insbesondere auch bei Menschen mit einer chronischen Lungenkrankheit. In einem Kochkurs der Lungenliga Solothurn zeigt eine Ernährungsberaterin den Teilnehmenden deshalb, wie diese mit cleveren Mahlzeiten abnehmen sowie linienbewusst und lungenfreundlich einkaufen und kochen können. Weitere Themen des fünfteiligen Kurses sind unter anderem das Frühstück und das Abendessen als Powerlieferant für die Muskeln sowie die Frage, wie Betroffene durch ihre Ernährung Entzündungen vorbeugen können. Nach einem theoretischen Input kochen und essen die Kursteilnehmenden jeweils gemeinsam. Dadurch bietet der Kurs auch genügend Platz für den Austausch untereinander.

 

 

 

Sich schön und wohl fühlen mit einer Maske

Lungenliga Freiburg

Die CPAP-Therapie ist die wirksamste Behandlungsmethode für Personen, die unter Schlafapnoe leiden. Der Einsatz des CPAP- Geräts kann aber auch Probleme bereiten: Das Geräusch ist störend, die Maske fühlt sich unangenehm an, Schamgefühle können entstehen. Oft werden durch eine CPAP-Therapie intime Fragen über Sexualität, Partnerschaft oder Ästhetik aufgeworfen: Der Kurs «Sich schön und wohl fühlen mit einer Maske» der Lungenliga Freiburg lädt Betroffene zum Erfahrungsaustausch in einem vertraulichen Rahmen und unter fachkundiger Leitung (Pflegefachperson, Kosmetikerin und bei Frauengruppen Coiffeuse) ein. Er will das Selbstvertrauen im Umgang mit der Krankheit fördern und Kontakte unter Betroffenen ermöglichen. Der Kurs richtet sich abwechslungsweise an Männer und an Frauen und wird auf Deutsch und Französisch durchgeführt.

 

 

Keine Angst vor Atemnot

Lungenliga beider Basel

Atemnot ist ein in höchstem Masse stress- und angstauslösendes Symp­tom. Betroffene erleben dies in der Regel als sehr bedrohlich und haben Angst, zu ersticken. Dies ist nicht nur für Personen belastend, die an einer Atemwegs- oder Lungenerkrankung leiden, sondern auch für deren Angehörige. Im Kurs «Keine Angst vor Atemnot» der Lungenliga beider Basel lernen die Teilnehmenden an sechs Abenden mehrere Atemübungen kennen, welche sie überall anwenden können. Auch erarbeiten sie Stressbewältigungsstrategien, die ihnen helfen, in der akuten Atemnot ruhig zu bleiben und so den Teufelskreis von Atemnot und Panik zu durchbrechen. Und schliesslich sind auch Entspannung, Selbstwahrnehmung und Selbstbeobachtung ein Thema.

 

 

Unterstützung von pflegenden Angehörigen

Lungenliga Schweiz

Der Bundesrat kommt in seinem Bericht aus dem Jahr 2014 zum Schluss, dass in der Schweiz bis zu 260 000 Personen im Alter Pflege und Betreuung von ihren Angehörigen oder weiteren nahestehenden Personen erhalten. Diese Leistungen sind unbezahlbar, erfolgen aber häufig unter grossen Belastungen. Pflegende Angehörige benötigen – zeitlich befristet oder dauernd – Entlastung, aber nicht nur. Informationen, zum Beispiel über die Krankheit, Unterstützungsangebote, wie sie die kantonalen Lungenligen teilweise anbieten, Zeit zur eigenen Verfügung, um die eigenen Ressourcen zu stärken, oder der Austausch mit anderen Betroffenen gehören ebenso dazu.

 

 

Die Luftholtage ermöglichen es primär atembehinderten Menschen, in begleitetem Rahmen erholsame Ferien zu verbringen. Sie sind aber auch ein bescheidener Beitrag an pflegende Angehörige und eine Einladung, in dieser Zeit einmal tief durchzuatmen.

 

Die Dienstleistungen der Lungenliga

Die Lungenliga bi­etet Patientinnen und Patienten ein breites Kurs­ange­bot an. Mit Nordic Walking, Atem­training, einem Rauch­stoppkurs oder Yoga ver­bessern Sie Ihre Gesundheit und Lebensqualität. Zudem können Menschen mit Atem­behinderun­gen bei der Lun­genliga erholsame Ferienaufenthalte buchen.

Mehr Infos unter:

www.lungenliga.ch/kurse

www.lungenliga.ch/lufthol­tage

DE | FR | IT

 

 

DE | FR | IT

 

Lungenliga Schweiz
Chutzenstrasse 10, 3007 Bern